Abrede oder Krankenkasse?

Vor- und Nachteile der Abredeversicherung

Leistungen Abredersicherung (gemäss UVG)Leistungen Krankenkasse (gemäss KVG)
Heilkosten

  • kein Selbstbehalt

  • unbegrenzte Deckung in der Schweiz

  • Im Ausland: Deckung nur in medizinischen Notfällen (Versicherte Person braucht dringend medizinische Behandlung und eine Rückreise in die Schweiz ist nicht angemessen)

    Deckung begrenzt auf maximal den doppelten Betrag, welcher in der Schweiz anfallen würde.

  • freie Wahl von Arzt und Spital ohne Zusatzprämie


  • Selbstbehalt / Franchise gemäss Police der Krankenkasse

  • unbegrenzte Deckung in der Schweiz

  • Im Ausland: Deckung begrenzt auf maximal den doppelten Betrag, welcher in der Schweiz anfallen würde.

  • freie Wahl von Arzt und Spital nur bei entsprechenden Versicherungsbedingungen

ausserdem

  • Hilfsmittel

  • Deckung von Sachschäden
    Reise-, Transport- und Rettungskosten (aus dem Ausland begrenzt auf 20% des maximal versicherbaren Verdienstes)

  • Leichentransport- und Bestattungskosten


  • Hilfsmittel

  • keine Deckung von Sachschäden
    Reise-, Transport- und Rettungskosten nur teilweise

  • keine Leichentransport- und Bestattungskosten

Taggelder (Deckung Lohnausfall)

  • ab dem 3. Tag
    bis zur Rente

  • 80% des versicherten Verdienstes


  • Taggelder werden nur bezahlt, wenn dies zusätzlich versichert wurde

Rente bei Invalidität (ab 10% IV-Grad)

  • 80% des versicherten Verdienstes, pro Rata zum IV-Grad (mind. 10% IV-Grad)

  • Komplementärrente zur IV/AHV - bis maximal 90% des versicherten Verdienstes.
    Kürzung der IV-Rente aus dem UVG bei Unfällen ab Altersjahr 46 oder bei Rückfällen nach Altersjahr 60.

  • Integritätsentschädigung bis maximal 148'200 (seit 2016)

  • Hilflosenentschädigung

  • keine zeitliche Befristung (Rente bis zum Tod, über AHV-Alter hinaus)


  • Renten werden nur bezahlt, wenn dies zusätzlich versichert ist.

  • Renten sind in der Regel auf 2 Jahre begrenzt.

Rente bei Tod

  • 40% des versicherten Verdienstes für den Ehepartner

  • 15% des versicherten Verdienstes pro Halbwaise

  • 25% des versicherten Verdienstes pro Vollwaise

  • Kapitalabfindung

UVG-Renten werden der Teuerung angpasstKVG-Renten werden nicht der Teuerung angepasst

für Schnell-Leser

Vorteile Abredeversicherung:
  • keine Selbstbehalte
  • freie Arztwahl
  • Deckung von Sachschäden
  • Deckung Leichentransport und Bestattung
  • Taggelder und Renten oder Kapitalabfindung
  • Teuerungsausgleich

Nachteile Abredeversicherung:
  • höhere Monatsprämie
  • begrenzte Dauer (max. 6 Monate)